Hidalgo

Hidalgo hat sich auf Sättel mit Lederbäumen spezialisiert. In den Sätteln sind keine Kopfeisen verbaut. Die Widerristfreiheit erhalten die Sättel ausschließlich durch ihre Bauart. Durch die gekletteten Sattelkissen, welche in verschiedenen Stärken hergestellt werden können, erhält der Hidalgo eine unvergleichliche Wirbelfreiheit und es kann auf viele Besonderheiten in der Anatomie des Pferdes eingegangen werden. Ebenso sorgen die Sattelkissen aus Latex und Leder für Verteilung des Reitergewichts auf dem Pferderücken. Die Sättel müssen einige Zeit eingeritten werden, damit sich das Leder dem Pferderücken anpassen kann. Natürlich müssen diese Sättel trotz allem angepasst werden. In einigen Fällen und bei mangelhafter Muskulatur kann eine Unterpolsterung mit zusätzlicher Polsterunterlage nötig sein.

 

Ein Hidalgo eignet sich grundsätzlich für viele verschiedene Pferdetypen und Reiter. Die englischen Sattelmodelle sind FN zugelassen und dürfen daher auch auf Turnieren verwendet werden. Entgegen der landläufigen Meinung liegen die Sättel sehr ruhig auf dem Pferderücken. Der Reiter spürt allerdings die Bewegungen des Pferdes deutlicher und kann so sehr gut auf diese reagieren.

 

Es gibt es drei verschiedene Baureihen: 2, Light und Spezial.Die einzelnen Baureihen unterscheiden sich in Passform, Verarbeitung, Lederqualität und Individualisierungsmöglichkeiten.

 

Die 2er-Serie ist die günstigste unter den Hidalgos. Die Passform eignet sich eher für einfachere Rücken mit nicht allzu viel Widerrist. Auch sind die Möglichkeiten der Individualisierung geringer.

 

Die Light-Serie unterscheidet sich weniger in der Passform, als von der Lederqualität von der 2er-Serie. Hier wird hochwertiges bayrisches Kilgerleder verwendet. Auch gibt es hier mehr Möglichkeiten zur Individualisierung.

 

Die Spezial-Serie bietet die meisten Möglichkeiten in Sachen Anpassung und Individualisierung. Die Passform ist auch für Pferde mit hohem Widerrist geeignet und es wird entsprechend hochwertiges Leder verwendet.

 

Mehr Informationen finden Sie auf https://www.hidalgo-sattel.com/


Spanische Sättel

valencia Spezial

Der Klassiker in spanischer Optik aus dem Hause Hidalgo! Der bequeme,flache spanische Sitz und die klettbare Kniepausche machen den Valencia Spezial zu einem absoluten Allrounder für Freizeit, Gelände und Dressurarbeit. Dieses Modell gibt es auch in 2er und Light-Ausführung.

 

 

Preis ab: 1.790,00 €

 


Barocco Light

Der Barocco verfügt über ein schickes, barockes Aussehen. Die flache Sitzfläche ist abgesteppt, die Pauschen unter dem Sattelblatt sind klettbar. Das Leder ist wie bei allen Sätteln der Light-Serie doubliertes Kilgerleder aus Bayern. Der Barocco ist auch als Spezial erhältlich.

 

 

Preis ab: 1.490,00€

 


Cordoba 2

 

Den Cordoba 2 kann man durchaus als gelungene Verbindung zwischen Dressur- und spanischem Sattel bezeichnen. Der Sitz mit seinen beiden Galerien rahmt den Reiter gut ein. Die feste Pausche gibt dem Reiter guten Halt, besonders auch bei jungen oder stürmischen Pferden. Der Cordoba ist auch als Spezial-Modell erhältlich, allerdings mit etwas längerer Pausche.

 

 

 

Preis ab: 850 €

 


Dressursättel

Venice Spezial

Der Venice ist ein Dressursattel zum Wohlfühlen. Der halbtiefe Sitz und die klettbare Pausche in moderater Größe geben dem Reiter ein sicheres Gefühl. Er ist mit breitem Sattelblatt und spanischen Kissen für breitere Auflagefläche als „Relvas“ oder mit fester Pausche auf dem Sattelblatt als „Triest“ erhältlich. Der Venice ist auch als 2er und Light-Ausführung erhältlich.

 

 

Preis ab: 1690,00 €